Angebote zu "Verkehrsrechtlichen" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Lexikon Straßenverkehrsrecht
132,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkIn der anwaltlichen Bearbeitung von Straßenverkehrssachen erwartet der Mandant eine "Rundum-Beratung" über alle ihn erwartenden Rechtsfolgen. Für ihn spielen die schadensersatz- und versicherungsrechtlichen Folgen ebenso eine Rolle wie straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen, etwa die Wahrscheinlichkeit und Dauer eines Fahrverbots oder einer Entziehung der Fahrerlaubnis. Oft stellen sich in der Fallbearbeitung zusätzlich Fragen aus den Bereichen Medizin und Verkehrstechnik.Das neue Lexikon gibt dem Benutzer umfassend Information zu allen Aspekten des Verkehrsrechtsfalles an die Hand - von "AAK-Messgerät" über "Lenk- und Ruhezeiten" und "Reparaturbedingungen" bis "Zwangsstilllegung". Der Konzeption entsprechend, werden im Rahmen eines Stichwortartikels die verschiedenen Implikationen zusammenhängend dargestellt.So findet man beispielsweise unter dem Stichwort "Reifen" Ausführungen zu den haftpflichtrechtlichen, OWi-rechtlichen und zulassungsrechtlichen Erfordernissen bzw. den Folgen bei mangelhafter Bereifung. Zusätzlich schafft ein dichtes Netz von Verweisungen innerhalb der Stichworte einen schnellen Gesamtüberblick.Vorteile auf einen Blick- für die Gesamtbearbeitung des verkehrsrechtlichen Mandats ebenso geeignet wie für die punktuelle Information- interdisziplinär konzipiert von Juristen, Medizinern und VerkehrstechnikernAutoren und HerausgeberWolfgang Vogt, RA; Ulrich May, RA, ADAC München; Dr. Martin Andreae, RA; Dipl Ing. Prof. Dr. Michael Brenner, Universität Jena; Prof. Dr. rer. biol. Jochen Buck, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dr. Peter Dauer LL.M., Leitender Regierungsdirektor; Dr. Gunnar Geiger, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht; Dr.med. Jörg Grüber; Jost Henning Kärger, RA; Roman Langer, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht; Prof. Dr. med. Fritz Priemer, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dr. rer. nat. Hans Sachs, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dietrich Weder, Vorsitzender Richter am LG; Martin Wehrl, RA, ADAC München.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Versicherungen und Sachverständige.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lexikon Straßenverkehrsrecht
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkIn der anwaltlichen Bearbeitung von Straßenverkehrssachen erwartet der Mandant eine "Rundum-Beratung" über alle ihn erwartenden Rechtsfolgen. Für ihn spielen die schadensersatz- und versicherungsrechtlichen Folgen ebenso eine Rolle wie straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen, etwa die Wahrscheinlichkeit und Dauer eines Fahrverbots oder einer Entziehung der Fahrerlaubnis. Oft stellen sich in der Fallbearbeitung zusätzlich Fragen aus den Bereichen Medizin und Verkehrstechnik.Das neue Lexikon gibt dem Benutzer umfassend Information zu allen Aspekten des Verkehrsrechtsfalles an die Hand - von "AAK-Messgerät" über "Lenk- und Ruhezeiten" und "Reparaturbedingungen" bis "Zwangsstilllegung". Der Konzeption entsprechend, werden im Rahmen eines Stichwortartikels die verschiedenen Implikationen zusammenhängend dargestellt.So findet man beispielsweise unter dem Stichwort "Reifen" Ausführungen zu den haftpflichtrechtlichen, OWi-rechtlichen und zulassungsrechtlichen Erfordernissen bzw. den Folgen bei mangelhafter Bereifung. Zusätzlich schafft ein dichtes Netz von Verweisungen innerhalb der Stichworte einen schnellen Gesamtüberblick.Vorteile auf einen Blick- für die Gesamtbearbeitung des verkehrsrechtlichen Mandats ebenso geeignet wie für die punktuelle Information- interdisziplinär konzipiert von Juristen, Medizinern und VerkehrstechnikernAutoren und HerausgeberWolfgang Vogt, RA, Ulrich May, RA, ADAC München, Dr. Martin Andreae, RA, Dipl Ing. Prof. Dr. Michael Brenner, Universität Jena, Prof. Dr. rer. biol. Jochen Buck, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen, Dr. Peter Dauer LL.M., Leitender Regierungsdirektor, Dr. Gunnar Geiger, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Dr.med. Jörg Grüber, Jost Henning Kärger, RA, Roman Langer, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Prof. Dr. med. Fritz Priemer, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen, Dr. rer. nat. Hans Sachs, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen, Dietrich Weder, Vorsitzender Richter am LG, Martin Wehrl, RA, ADAC München.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Versicherungen und Sachverständige.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Anwaltsstrategien im verkehrsrechtlichen Mandat
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 14 der Reihe "Anwaltsstrategien" behandelt alle Rechts- und Verfahrensfragen im Zusammenhang mit dem verkehrsrechtlichen Mandat. Von der Mandatsübernahme über die Vollmacht und das Gebührenrecht bis hin zum Verkehrshaftpflichtprozess werden alle Themen der anwaltlichen Praxis angesprochen.Neben den konkreten Anspruchsgrundlagen im Straßenverkehrsgesetz und in der Straßenverkehrsordnung macht der Autor auch auf die berufsrechtlichen Fallstricke aufmerksam. Fragen der Interessenkollision, der Werbung und des Umgangs mit Zeugen stellt er ebenso ausführlich dar wie die Vergütungsansprüche des Rechtsanwalts nach dem RVG. Hier werden insbesondere die neuen Bestimmungen des seit September 2009 geltenden &sect, 15 a RVG behandelt.Besonders Augenmerk richtet der Autor auch auf die Beweismittel und die Beweisregeln innerhalb des Prozesses, darüber hinaus werden der richtige Umgang mit Sachverständigen und die Regeln im Rahmen der Interpretation von Gutachten besonders beleuchtet.Viele konkrete Berechnungsbeispiele und Praxistipps z.B. im Zusammenhang mit den polizeilichen Messverfahren zur Errechnung des Bremswegs oder im Rahmen von Prozessen bei Körper- und Sachschäden helfen gerade noch nicht so erfahrenen Anwälten, zu einer mandatsgerechten Bearbeitung des Falls zu gelangen.Der Autor bringt seine langjährigen Erfahrungen als Fachanwalt für Verkehrsrecht und als Fachanwalt für Versicherungsrecht ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Verkehrsrecht
233,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit der 6. Auflage dieses mittlerweile weit verbreiteten Werkes erhält jeder praktizierende und angehende Fachanwalt für Verkehrsrecht ein unentbehrliches Standardwerk mit Problemlösungen für nahezu jeden Einzelfall. Alle nach der Fachanwaltsordnung benötigten Wissensgebiete werden eingehend abgehandelt, in Teilbereichen geht das Handbuch aber weit über den Fächerkanon hinaus, um allen Praxisanforderungen in vollem Umfang gerecht zu werden. Schwerpunkt der Neuauflage: Ausführlich behandelt werden alle verkehrsrechtlichen Gesetzesänderungen in 2014 bis 2016, z.B. •Neues Punktesystem der Flensburger »Verkehrssünderkartei« •Neuer Bussgeldkatalog 2016 •Gesetzesänderung in Strassenverkehrsordnung und Fahrzeugzulassungsverordnung •zahlreiche Neuerungen im EU-Verkehrsrecht. Aus dem Inhalt: Besonderheiten bei Unfällen mit Auslandsbezug, Fahrzeugschaden, Fahrzeugunfall, Schadenersatz, Umweltschaden, Schmerzensgeld, Erwerbsschaden, Haushaltsführungsschaden, Unterhaltsschaden, Personenschaden, Fahrzeugkaufvertrag, Fahrzeugleasingvertrag, Fahrzeugreparaturvertrag, Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsverwaltungsrecht, Verkehrs- und Arbeitsrecht, Gefahrgutrecht, Verkehrstechnische Gutachten, Haftung des Sachverständigen, Berufsrecht für Verkehrsrechtler, Gebühren, steuerrechtliche Probleme im Verkehrsrecht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lexikon Straßenverkehrsrecht
196,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk In der anwaltlichen Bearbeitung von Strassenverkehrssachen erwartet der Mandant eine 'Rundum-Beratung' über alle ihn erwartenden Rechtsfolgen. Für ihn spielen die schadensersatz- und versicherungsrechtlichen Folgen ebenso eine Rolle wie straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen, etwa die Wahrscheinlichkeit und Dauer eines Fahrverbots oder einer Entziehung der Fahrerlaubnis. Oft stellen sich in der Fallbearbeitung zusätzlich Fragen aus den Bereichen Medizin und Verkehrstechnik. Das neue Lexikon gibt dem Benutzer umfassend Information zu allen Aspekten des Verkehrsrechtsfalles an die Hand - von 'AAK-Messgerät' über 'Lenk- und Ruhezeiten' und 'Reparaturbedingungen' bis 'Zwangsstilllegung'. Der Konzeption entsprechend, werden im Rahmen eines Stichwortartikels die verschiedenen Implikationen zusammenhängend dargestellt. So findet man beispielsweise unter dem Stichwort 'Reifen' Ausführungen zu den haftpflichtrechtlichen, OWi-rechtlichen und zulassungsrechtlichen Erfordernissen bzw. den Folgen bei mangelhafter Bereifung. Zusätzlich schafft ein dichtes Netz von Verweisungen innerhalb der Stichworte einen schnellen Gesamtüberblick. Vorteile auf einen Blick - für die Gesamtbearbeitung des verkehrsrechtlichen Mandats ebenso geeignet wie für die punktuelle Information - interdisziplinär konzipiert von Juristen, Medizinern und Verkehrstechnikern Autoren und Herausgeber Wolfgang Vogt, RA; Ulrich May, RA, ADAC München; Dr. Martin Andreae, RA; Dipl Ing. Prof. Dr. Michael Brenner, Universität Jena; Prof. Dr. rer. biol. Jochen Buck, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dr. Peter Dauer LL.M., Leitender Regierungsdirektor; Dr. Gunnar Geiger, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht; Dr.med. Jörg Grüber; Jost Henning Kärger, RA; Roman Langer, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht; Prof. Dr. med. Fritz Priemer, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dr. rer. nat. Hans Sachs, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dietrich Weder, Vorsitzender Richter am LG; Martin Wehrl, RA, ADAC München. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Versicherungen und Sachverständige.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lexikon Straßenverkehrsrecht
132,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk In der anwaltlichen Bearbeitung von Straßenverkehrssachen erwartet der Mandant eine 'Rundum-Beratung' über alle ihn erwartenden Rechtsfolgen. Für ihn spielen die schadensersatz- und versicherungsrechtlichen Folgen ebenso eine Rolle wie straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen, etwa die Wahrscheinlichkeit und Dauer eines Fahrverbots oder einer Entziehung der Fahrerlaubnis. Oft stellen sich in der Fallbearbeitung zusätzlich Fragen aus den Bereichen Medizin und Verkehrstechnik. Das neue Lexikon gibt dem Benutzer umfassend Information zu allen Aspekten des Verkehrsrechtsfalles an die Hand - von 'AAK-Messgerät' über 'Lenk- und Ruhezeiten' und 'Reparaturbedingungen' bis 'Zwangsstilllegung'. Der Konzeption entsprechend, werden im Rahmen eines Stichwortartikels die verschiedenen Implikationen zusammenhängend dargestellt. So findet man beispielsweise unter dem Stichwort 'Reifen' Ausführungen zu den haftpflichtrechtlichen, OWi-rechtlichen und zulassungsrechtlichen Erfordernissen bzw. den Folgen bei mangelhafter Bereifung. Zusätzlich schafft ein dichtes Netz von Verweisungen innerhalb der Stichworte einen schnellen Gesamtüberblick. Vorteile auf einen Blick - für die Gesamtbearbeitung des verkehrsrechtlichen Mandats ebenso geeignet wie für die punktuelle Information - interdisziplinär konzipiert von Juristen, Medizinern und Verkehrstechnikern Autoren und Herausgeber Wolfgang Vogt, RA; Ulrich May, RA, ADAC München; Dr. Martin Andreae, RA; Dipl Ing. Prof. Dr. Michael Brenner, Universität Jena; Prof. Dr. rer. biol. Jochen Buck, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dr. Peter Dauer LL.M., Leitender Regierungsdirektor; Dr. Gunnar Geiger, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht; Dr.med. Jörg Grüber; Jost Henning Kärger, RA; Roman Langer, RA und Fachanwalt für Verkehrsrecht; Prof. Dr. med. Fritz Priemer, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dr. rer. nat. Hans Sachs, Institut für Forensisches Sachverständigenwesen; Dietrich Weder, Vorsitzender Richter am LG; Martin Wehrl, RA, ADAC München. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Versicherungen und Sachverständige.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot