Angebote zu "Mietsachen" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Prozesse in Mietsachen
90,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Erfolg in Mietsachen führt der sichere und vorausschauende Umgang mit den vorprozessualen Möglichkeiten und den Instrumenten, die das Verfahrensrecht zur Verfügung stellt.Das Prozesshandbuch begleitet Sie in allen Phasen des Mieter- und des Vermietermandats, sowohl im Wohn- als auch im Gewerberaummietrecht.Die erfahrenen Autoren - sämtlich Anwälte und Richter - bieten Ihnen ihr Know-how für alle wichtigen strategischen Entscheidungen bei der Mandatsbearbeitung. Sie erhalten zudem zahlreiche Praxishinweise für jede konkrete Arbeitssituation.Das Handbuch umfasst alle praxisrelevanten mietrechtlichen Fallkonstellationen und stellt die Handlungsmöglichkeiten detailliert dar. Taktische, materiellrechtliche und prozessuale Fragen werden kompetent beantwortet.In die Darstellung des Verfahrensrechts eingebettete Klagemuster und Antragsformulierungen erleichtern Ihnen das Erstellen der Schriftsätze. Vorläufiger Rechtsschutz, Mahnverfahren, Zwangsvollstreckung und Vergütungsfragen, auch die Prozesskostenhilfe, werden ausführlich und im Zusammenhang mit der jeweiligen Ausgangslage erläutert.Folgende Bereiche werden in allen Phasen des Mandats behandelt:- Mietzahlung, Betriebs- und Nebenkosten- Mängel der Mietsache- Mietsicherheiten- Schönheitsreparaturen- Instandhaltung und Instandsetzung der Mietsache- Beendigung und Abwicklung des MietverhältnissesDie erfahrenen Autoren:Rechtsanwalt Dr. Michael Deppen Rechtsanwältin Beate Heilmann Rechtsanwalt Wolfgang Flintrop, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Rechtsanwalt Frank Knop Rechtsanwalt Norbert Monschau Michael Reinke, Richter am Amtsgericht Dr. Franz-Georg Rips, Deutscher Mieterbund Rechtsanwalt Dr. Andreas Stangl, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Rechtsanwalt Volkmar Steinmeyer

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Mietrecht
158,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Mietrecht
162,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Mietmängel und Mängelrechte
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auseinandersetzungen um Mietmängelwerden immer komplizierter, die ausdifferenzierte BGH-Rechtsprechung hat dazu geführt, dass mit Mietsachen befasste Rechtsanwälte immer sorgfältiger beraten müssen. Eine Falschberatung bei der Höhe der Minderungsquote kann zur fristlosen Kündigung durch den Vermieter führen.Dabei betreffen gut ein Drittel alleine der amtsgerichtlichen Verfahren Mietsachen. Deren Praxis weicht nach wie vor häufig von den höchstrichterlichen Vorgaben des BGH ab und bietet entsprechend Angriffsflächen. Nicht zuletzt hat die "Bolzplatzentscheidung" des BGH aus dem Jahr 2015 zu einer Vielzahl von Rechtsfragen hinsichtlich der Maßstäbe von Minderungen geführt. Die Instanzgerichte urteilen nach wie vor höchst unterschiedlich und bisweilen widersprüchlich. Der Handkommentargreift die praxisrelevanten Probleme aufgibt eine Vielzahl von Hinweisen zur Vermeidung von Haftungsrisiken für den Anwalt auf Mieter- oder Vermieterseitezeigt für die Praxis typische Beispielsfälle auf und stellt die Lösungen anhand der neueren Rechtsprechung darbringt Strukturen in Bereiche, die von der gerichtlichen Praxis höchst widersprüchlich gelöst werdenführt widersprüchliche Gerichtsentscheidungen einer Klärung und einheitlichen Lösungsstruktur zu Michael Selkist u.a. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht mit über 20jähriger Berufs-, Dozenten- und Publikationserfahrung im Mietrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Mietrecht
158,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Prozesse in Mietsachen
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Erfolg in Mietsachen führt der sichere und vorausschauende Umgang mit den vorprozessualen Möglichkeiten und den Instrumenten, die das Verfahrensrecht zur Verfügung stellt.Das Prozesshandbuch begleitet Sie in allen Phasen des Mieter- und des Vermietermandats, sowohl im Wohn- als auch im Gewerberaummietrecht.Die erfahrenen Autoren - sämtlich Anwälte und Richter - bieten Ihnen ihr Know-how für alle wichtigen strategischen Entscheidungen bei der Mandatsbearbeitung. Sie erhalten zudem zahlreiche Praxishinweise für jede konkrete Arbeitssituation.Das Handbuch umfasst alle praxisrelevanten mietrechtlichen Fallkonstellationen und stellt die Handlungsmöglichkeiten detailliert dar. Taktische, materiellrechtliche und prozessuale Fragen werden kompetent beantwortet.In die Darstellung des Verfahrensrechts eingebettete Klagemuster und Antragsformulierungen erleichtern Ihnen das Erstellen der Schriftsätze. Vorläufiger Rechtsschutz, Mahnverfahren, Zwangsvollstreckung und Vergütungsfragen, auch die Prozesskostenhilfe, werden ausführlich und im Zusammenhang mit der jeweiligen Ausgangslage erläutert.Folgende Bereiche werden in allen Phasen des Mandats behandelt:- Mietzahlung, Betriebs- und Nebenkosten- Mängel der Mietsache- Mietsicherheiten- Schönheitsreparaturen- Instandhaltung und Instandsetzung der Mietsache- Beendigung und Abwicklung des MietverhältnissesDie erfahrenen Autoren:Rechtsanwalt Dr. Michael Deppen Rechtsanwältin Beate Heilmann Rechtsanwalt Wolfgang Flintrop, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Rechtsanwalt Frank Knop Rechtsanwalt Norbert Monschau Michael Reinke, Richter am Amtsgericht Dr. Franz-Georg Rips, Deutscher Mieterbund Rechtsanwalt Dr. Andreas Stangl, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Rechtsanwalt Volkmar Steinmeyer

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe