Angebote zu "Münchener" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Münchener Prozessformularbuch Bd. 3: Familienrecht
163,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Münchener Prozessformularbuch Familienrecht enthält alle relevanten Formulare für den forensisch tätigen Anwalt. Sowohl der Berufsanfänger als auch der Fachanwalt im Familienrecht erhält umfangreiche Muster, die nahezu alle praxisrelevanten Fallgestaltungen prägnant darstellen.Das Werk enthält einen Download-Link, über den alle Muster (ohne Anmerkungen) heruntergeladen werden können. Die Formulare können anschließend unmittelbar zu individuellen Schriftsätzen weiterverarbeitet werden.Das Werk gliedert sich wie folgt:- Ehesachen- Scheidungsfolgesachen- Einstweiliger Rechtsschutz- Kindschaftssachen- Abstammungssachen- Adoptionssachen- Ehewohnungs- und Haushaltssachen- Gewaltschutzsachen- Versorgungsausgleichssachen- Unterhaltssachen- Güterrechtssachen- Sonstige Familiensachen- Lebenspartnerschaftssachen- Faktische Lebensgemeinschaft- Rechtsbehelfe- Rechtsmittel- Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen- Zwangsvollstreckung in FamiliensachenVorteil auf einen Blick- direkte Umsetzung der aktuellen Rechtsprechung zum FamFG und materiellen Recht für die Prozesssituation- Berücksichtigung der Düsseldorfer Tabelle 2017Zur NeuauflageDie 5. Auflage basiert bereits auf der Düsseldorfer Tabelle 2017 und geht auf die einschlägigen gesetzlichen Neuerungen ein, wie z.B. die Änderung des Unterhalts- und Unterhaltsverfahrensrechts sowie die Änderung des FamFG zur Stärkung der Rechte des leiblichen nichtrechtlichen Vaters und zur Sukzessivadoption durch Lebenspartner. Berücksichtigt werden auch die EU-Verordnungen zum Ehegüterrecht und Partnerschaftsgüterrecht.ZielgruppeFür Rechtsanwälte und Richter.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Verbraucherinformationsgesetz
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Verbraucherinformationsgesetz gibt Verbrauchern das Recht, Informationen über Lebens- und Futtermittel, Wein, Kosmetika und Bedarfsgegenstände zu erhalten. Insofern bestehen gegenüber Behörden Ansprüche auf Zugang zu Informationen etwa über Beschaffenheit, Herstellungsbedingungen, Allergene oder Untersuchungsergebnisse, Überschreitung von Grenzwerten und dergleichen. Im Übrigen erhalten zuständige Behörden das Recht, über bestimmte Sachverhalte im Bereich der Lebensmittel die Öffentlichkeit zu informieren. Insbesondere können dabei auch Warnungen oder Produktrückrufe herausgegeben werden. Dabei dürfen auch die Namen der Hersteller genannt werden. Das Verbraucherinformationsgesetz ist damit insbesondere ein Gesetz zur Transparenz und Kontrolle bei Herstellung und Vertrieb von Lebens- und Futtermitteln, die für die einzelnen Herstellerunternehmen einschneidende Folgen haben können. - gibt Auskunft über Möglichkeiten und Grenzen des Informationsanspruchs - Antworten auf Fragen zur Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen auf Verbraucherinformationen - wertet die maßgebliche Rechtsprechung aus Thorsten Beyerlein ist Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und in einer renommierten Münchener Anwaltskanzlei tätig. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt bei der Vertretung und Durchsetzung von Informationsansprüchen. Professor Dr. Günter Borchert lehrt an der Bergischen Universität Wuppertal und ist u.a. Spezialist im Bereich des Verbraucherschutzrechts. Für Unternehmen der Lebens- und Futtermittelbranche sowie der Kosmetikindustrie, Verbraucherverbände, Behörden der Lebensmittelüberwachung, Rechtsanwälte, Gerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Verbraucherinformationsgesetz
59,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Verbraucherinformationsgesetz gibt Verbrauchern das Recht, Informationen über Lebens- und Futtermittel, Wein, Kosmetika und Bedarfsgegenstände zu erhalten. Insofern bestehen gegenüber Behörden Ansprüche auf Zugang zu Informationen etwa über Beschaffenheit, Herstellungsbedingungen, Allergene oder Untersuchungsergebnisse, Überschreitung von Grenzwerten und dergleichen. Im Übrigen erhalten zuständige Behörden das Recht, über bestimmte Sachverhalte im Bereich der Lebensmittel die Öffentlichkeit zu informieren. Insbesondere können dabei auch Warnungen oder Produktrückrufe herausgegeben werden. Dabei dürfen auch die Namen der Hersteller genannt werden. Das Verbraucherinformationsgesetz ist damit insbesondere ein Gesetz zur Transparenz und Kontrolle bei Herstellung und Vertrieb von Lebens- und Futtermitteln, die für die einzelnen Herstellerunternehmen einschneidende Folgen haben können. - gibt Auskunft über Möglichkeiten und Grenzen des Informationsanspruchs - Antworten auf Fragen zur Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen auf Verbraucherinformationen - wertet die maßgebliche Rechtsprechung aus Thorsten Beyerlein ist Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und in einer renommierten Münchener Anwaltskanzlei tätig. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt bei der Vertretung und Durchsetzung von Informationsansprüchen. Professor Dr. Günter Borchert lehrt an der Bergischen Universität Wuppertal und ist u.a. Spezialist im Bereich des Verbraucherschutzrechts. Für Unternehmen der Lebens- und Futtermittelbranche sowie der Kosmetikindustrie, Verbraucherverbände, Behörden der Lebensmittelüberwachung, Rechtsanwälte, Gerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Münchener Prozessformularbuch Bd. 4: Erbrecht
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Münchener Prozessformularbuch zum Erbrecht enthält alle relevanten Formulare für den forensisch tätigen Anwalt. Sowohl der Berufsanfänger als auch der Fachanwalt im Erbrecht erhält umfangreiche Muster, die nahezu alle praxisrelevanten Fallgestaltungen prägnant darstellen. Der systematische Aufbau nach Anspruchsberechtigten erleichtert den schnellen Zugriff auf das einschlägige Muster.Das Werk enthält einen Downloadlink, mit allen Formularen (ohne Anmerkungen). Dies bringt Zeitersparnis für den Nutzer, da sich das jeweilige Formular schnell auffinden und mühelos bearbeiten lässtDas Werk gliedert sich wie folgt:- Anbahnung und Begründung des Mandats- Informationsbeschaffung, Akteneinsichtsrechte und Erbenermittlung- Erbrechtliche Auskunftsansprüche gegen Private- Maßnahmen im Zusammenhang mit letztwilligen Verfügungen- Ausschlagung der Erbschaft- Ermittlung und Sicherung des Nachlasses- Erbscheinverfahren- Erbenfeststellungsklage- Erbfall und Grundbuchberichtigung- Alleinerbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Miterbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Vorerbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Nacherbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Erbvertragserbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Vermächtnisnehmer - Durchsetzung und Abwehr der Ansprüche- Pflichtteilsberechtigte - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Rückforderung lebzeitiger Zuwendungen- Testamentsvollstreckung- Haftung des Erben- Nachlassgläubiger - Durchsetzung und Abwehr der Ansprüche- Zwangsvollstreckung in ErbsachenVorteile auf einen Blick- Gliederung nach Beratungssituation- für alle Verfahren geeignet- mit allen aktuellen erbrechtlichen Änderungen- Buch mit Formularen zum DownloadZur NeuauflageDie Neuauflage enthält die Neuerungen durch die Europäische Erbrechtsverordnung und das IntErbVG. Die aktuelle Rechtsprechung ist ebenso berücksichtigt wie etwaige Auswirkungen der Erbschaftssteuerreform.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter und Testamentsvollstrecker.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Münchener Prozessformularbuch Bd. 4: Erbrecht
184,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Münchener Prozessformularbuch zum Erbrecht enthält alle relevanten Formulare für den forensisch tätigen Anwalt. Sowohl der Berufsanfänger als auch der Fachanwalt im Erbrecht erhält umfangreiche Muster, die nahezu alle praxisrelevanten Fallgestaltungen prägnant darstellen. Der systematische Aufbau nach Anspruchsberechtigten erleichtert den schnellen Zugriff auf das einschlägige Muster.Das Werk enthält einen Downloadlink, mit allen Formularen (ohne Anmerkungen). Dies bringt Zeitersparnis für den Nutzer, da sich das jeweilige Formular schnell auffinden und mühelos bearbeiten lässtDas Werk gliedert sich wie folgt:- Anbahnung und Begründung des Mandats- Informationsbeschaffung, Akteneinsichtsrechte und Erbenermittlung- Erbrechtliche Auskunftsansprüche gegen Private- Maßnahmen im Zusammenhang mit letztwilligen Verfügungen- Ausschlagung der Erbschaft- Ermittlung und Sicherung des Nachlasses- Erbscheinverfahren- Erbenfeststellungsklage- Erbfall und Grundbuchberichtigung- Alleinerbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Miterbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Vorerbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Nacherbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Erbvertragserbe - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Vermächtnisnehmer - Durchsetzung und Abwehr der Ansprüche- Pflichtteilsberechtigte - Durchsetzung und Abwehr seiner Ansprüche- Rückforderung lebzeitiger Zuwendungen- Testamentsvollstreckung- Haftung des Erben- Nachlassgläubiger - Durchsetzung und Abwehr der Ansprüche- Zwangsvollstreckung in ErbsachenVorteile auf einen Blick- Gliederung nach Beratungssituation- für alle Verfahren geeignet- mit allen aktuellen erbrechtlichen Änderungen- Buch mit Formularen zum DownloadZur NeuauflageDie Neuauflage enthält die Neuerungen durch die Europäische Erbrechtsverordnung und das IntErbVG. Die aktuelle Rechtsprechung ist ebenso berücksichtigt wie etwaige Auswirkungen der Erbschaftssteuerreform.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter und Testamentsvollstrecker.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Straßenverkehrsrecht
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Münchener Anwaltshandbuch zum Straßenverkehrsrecht behandelt alle Bereiche dieses facettenreichen Rechtsgebiets - von der Mandatsannahme bis zur Beendigung und Abwicklung des Mandats. Auch die verkehrsrechtlich relevanten Nebengebiete (wie z.B. Steuerrecht, Gebühren- und Kostenrecht, Transportrecht) werden praxisorientiert dargestellt. Der Anwalt erhält im systematischen Zusammenhang ausführliche Erläuterungen zum materiellen und prozessualen Verkehrsrecht, integrierte Formulierungshilfen und Muster für die Fertigung von Schriftsätzen, Checklisten zur Abwicklung komplexer Problembereiche und Übersichten zu zahlreichen Einzelfragen. Praxistipps zur taktischen Vorgehensweise und Hinweise auf einschlägige Gesetzestexte, Verordnungen und Richtlinien runden die Darstellung ab.Inhalt- Mandatsannahme und -Organisation- Das verwaltungsrechtliche Führerscheinverfahren (Erteilung, Entzug, Wiedererteilung)- Das verkehrsrechtliche Straf- und OWi-Verfahren- Haftungs- und Schadensrecht- Verfahrensrecht, Steuerrecht und Haftungsrecht- Vertragliche Beziehungen im Verkehrsrecht/Verkehrsvertragsrecht- Die Kraftfahrtversicherung- Sonstige Rechtsgebiete und Verfahren mit straßenverkehrsrechtlichem BezugVorteile auf einen Blick- Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht in einem Band- alles, was der (angehende) Fachanwalt für Verkehrsrecht braucht- für Ausbildung und Praxis gleichermaßen bestens geeignetZur NeuauflageDie 5. Auflage bringt das bewährte Werk auf den Rechtsstand Herbst 2019. Berücksichtigt und gründlich eingearbeitet sind sämtliche rechtlichen Neuerungen, die durch Gesetzgebung und Rechtsprechung veranlasst wurden. Neben aktuellen Rechtsfragen der Digitalisierung oder der Dieselthematik werden beispielweise auch neue Kapitel zur Fahrerschutzversicherung sowie zur Schutzbriefversicherung aufgenommen. Auch die in Vorbereitung befindliche 6. KH-Richtlinie wird Berücksichtigung finden.Als Nachfolger für den verstorbenen Begründer desWerks, RA Hans Buschbell, konnte mit RA Bernd Matthias Höke ein äußerst renommierter und erfahrener Spezialist als Herausgeber gewonnen werden, der das Werk gemeinsam mit den verbliebenen und einigen neuen Bearbeitern und Bearbeiterinnen im Sinne seines Vorgängers fortführt.ZielgruppeFür Berufsanfänger wie auch für etablierte Anwälte. Das Werk eignet sich als Einstiegshilfe und Nachschlagewerk gleichermaßen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Straßenverkehrsrecht
173,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Münchener Anwaltshandbuch zum Straßenverkehrsrecht behandelt alle Bereiche dieses facettenreichen Rechtsgebiets - von der Mandatsannahme bis zur Beendigung und Abwicklung des Mandats. Auch die verkehrsrechtlich relevanten Nebengebiete (wie z.B. Steuerrecht, Gebühren- und Kostenrecht, Transportrecht) werden praxisorientiert dargestellt. Der Anwalt erhält im systematischen Zusammenhang ausführliche Erläuterungen zum materiellen und prozessualen Verkehrsrecht, integrierte Formulierungshilfen und Muster für die Fertigung von Schriftsätzen, Checklisten zur Abwicklung komplexer Problembereiche und Übersichten zu zahlreichen Einzelfragen. Praxistipps zur taktischen Vorgehensweise und Hinweise auf einschlägige Gesetzestexte, Verordnungen und Richtlinien runden die Darstellung ab.Inhalt- Mandatsannahme und -Organisation- Das verwaltungsrechtliche Führerscheinverfahren (Erteilung, Entzug, Wiedererteilung)- Das verkehrsrechtliche Straf- und OWi-Verfahren- Haftungs- und Schadensrecht- Verfahrensrecht, Steuerrecht und Haftungsrecht- Vertragliche Beziehungen im Verkehrsrecht/Verkehrsvertragsrecht- Die Kraftfahrtversicherung- Sonstige Rechtsgebiete und Verfahren mit straßenverkehrsrechtlichem BezugVorteile auf einen Blick- Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht in einem Band- alles, was der (angehende) Fachanwalt für Verkehrsrecht braucht- für Ausbildung und Praxis gleichermaßen bestens geeignetZur NeuauflageDie 5. Auflage bringt das bewährte Werk auf den Rechtsstand Herbst 2019. Berücksichtigt und gründlich eingearbeitet sind sämtliche rechtlichen Neuerungen, die durch Gesetzgebung und Rechtsprechung veranlasst wurden. Neben aktuellen Rechtsfragen der Digitalisierung oder der Dieselthematik werden beispielweise auch neue Kapitel zur Fahrerschutzversicherung sowie zur Schutzbriefversicherung aufgenommen. Auch die in Vorbereitung befindliche 6. KH-Richtlinie wird Berücksichtigung finden.Als Nachfolger für den verstorbenen Begründer desWerks, RA Hans Buschbell, konnte mit RA Bernd Matthias Höke ein äußerst renommierter und erfahrener Spezialist als Herausgeber gewonnen werden, der das Werk gemeinsam mit den verbliebenen und einigen neuen Bearbeitern und Bearbeiterinnen im Sinne seines Vorgängers fortführt.ZielgruppeFür Berufsanfänger wie auch für etablierte Anwälte. Das Werk eignet sich als Einstiegshilfe und Nachschlagewerk gleichermaßen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Taktik im Unterhaltsrecht
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk widmet sich dem materiellen Unterhaltsrecht und dessen Durchsetzung im Verfahren. Dabei orientiert es sich an der anwaltlichen Arbeitsweise: beginnend mit der Annahme des unterhaltsrechtlichen Mandats bis zum erfolgreichen Verfahrensabschluss.Die Autoren zeigen gekonnt die verschiedenen Verfahrenstechniken auf und gehen auch auf die emotionalen Interessen und die wirtschaftlichen Möglichkeiten des Unterhaltsrechts ein. Dabei berücksichtigen sie sowohl die vorsorgende Beratungs- und Gestaltungssituation als auch die Prozesssituation.Das Plus:Formulierungsbeispiele, Musterschriftsätze und Checklisten stehen über einen separaten Link zum Download zur Verfügung.Neu in der 4. Auflage:Auswirkungen des AltersentlastungsgesetzesNeue BGH-Rechtsprechung zu den Kosten der KinderbetreuungNeue BGH-Rechtsprechung zum WohnvorteilNeue BGH-Rechtsprechung zum Ehegattenunterhalt bei gehobenen EinkommensverhältnissenNeue BGH-Rechtsprechung zum AltersvorsorgeunterhaltNeue BGH-Rechtsprechung zur Verwirkung von UnterhaltsrückständenNeue BGH-Rechtsprechung zur Kompensation bei § 1578b BGBNeue Rechtsprechung zum Unterhalt des minderjährigen und volljährigen KindesVerfahrensbesonderheiten beim Kindesunterhalt (Vertretung, Titulierung)Auskunftspflicht trotz erklärter unbeschränkter LeistungsfähigkeitVollstreckung eines AuskunftstitelsDie Abänderungen eines Unterhaltstitels – erforderlicher Vortrag zur Zulässigkeit und BegründetheitPräklusion: Stützung des Abänderungsantrags des Unterhaltsschuldners auf Herabsetzung des Unterhalts auf schon im vorausgegangenen Abänderungsverfahren zu berücksichtigenden Tatsachen, § 238 Abs. 2 FamFG (BGH FamRZ 2018, 914)Vollstreckungsabwehrantrag (§ 767 ZPO) – geänderte Rechtsprechung zur Verwirkung Die Autoren: Dr. Franz-Thomas Roßmann , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht; Mitherausgeber der Zeitschrift FuR (Familie und Recht); Dr. Wolfram Viefhues , weiterer aufsichtsführender Richter am Amtsgericht a.D.; Mitherausgeber der Zeitschrift FuR (Familie und Recht)Aus der Fachpresse zur Vorauflage: "Insgesamt enhält das Buch in jedem Kapitel sehr nützliche Informationen zum materiellen Recht und stellt nicht zuletzt an Hand der BGH Rechtsprechung unter der Rubrik "Praxistipp" Hinweise und Haftungsfallen dar, die es zu beachten bzw. zu vermeiden gilt. [...] So eignet sich das Buch im Ergebnis nicht nur für den täglichen mit Familienrecht befassten Anwalt, sondern auch für Juristen außerhalb der Anwaltschaft, die sich mit Unterhaltsrecht befassen. Aufgrund der Übersichtlichkeit, die nicht nur der komprimierten Darstellung geschuldet sein dürfte und der zahlreichen Tipps, Hinweise und Muster kann ich dieses Buch in jedem Fall sehr empfehlen."Rechtsanwältin Dr. Filiz Sütcü, München (Münchener Anwaltverein – MAV), 03/18

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Taktik im Unterhaltsrecht
101,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk widmet sich dem materiellen Unterhaltsrecht und dessen Durchsetzung im Verfahren. Dabei orientiert es sich an der anwaltlichen Arbeitsweise: beginnend mit der Annahme des unterhaltsrechtlichen Mandats bis zum erfolgreichen Verfahrensabschluss.Die Autoren zeigen gekonnt die verschiedenen Verfahrenstechniken auf und gehen auch auf die emotionalen Interessen und die wirtschaftlichen Möglichkeiten des Unterhaltsrechts ein. Dabei berücksichtigen sie sowohl die vorsorgende Beratungs- und Gestaltungssituation als auch die Prozesssituation.Das Plus:Formulierungsbeispiele, Musterschriftsätze und Checklisten stehen über einen separaten Link zum Download zur Verfügung.Neu in der 4. Auflage:Auswirkungen des AltersentlastungsgesetzesNeue BGH-Rechtsprechung zu den Kosten der KinderbetreuungNeue BGH-Rechtsprechung zum WohnvorteilNeue BGH-Rechtsprechung zum Ehegattenunterhalt bei gehobenen EinkommensverhältnissenNeue BGH-Rechtsprechung zum AltersvorsorgeunterhaltNeue BGH-Rechtsprechung zur Verwirkung von UnterhaltsrückständenNeue BGH-Rechtsprechung zur Kompensation bei § 1578b BGBNeue Rechtsprechung zum Unterhalt des minderjährigen und volljährigen KindesVerfahrensbesonderheiten beim Kindesunterhalt (Vertretung, Titulierung)Auskunftspflicht trotz erklärter unbeschränkter LeistungsfähigkeitVollstreckung eines AuskunftstitelsDie Abänderungen eines Unterhaltstitels – erforderlicher Vortrag zur Zulässigkeit und BegründetheitPräklusion: Stützung des Abänderungsantrags des Unterhaltsschuldners auf Herabsetzung des Unterhalts auf schon im vorausgegangenen Abänderungsverfahren zu berücksichtigenden Tatsachen, § 238 Abs. 2 FamFG (BGH FamRZ 2018, 914)Vollstreckungsabwehrantrag (§ 767 ZPO) – geänderte Rechtsprechung zur Verwirkung Die Autoren: Dr. Franz-Thomas Roßmann , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht; Mitherausgeber der Zeitschrift FuR (Familie und Recht); Dr. Wolfram Viefhues , weiterer aufsichtsführender Richter am Amtsgericht a.D.; Mitherausgeber der Zeitschrift FuR (Familie und Recht)Aus der Fachpresse zur Vorauflage: "Insgesamt enhält das Buch in jedem Kapitel sehr nützliche Informationen zum materiellen Recht und stellt nicht zuletzt an Hand der BGH Rechtsprechung unter der Rubrik "Praxistipp" Hinweise und Haftungsfallen dar, die es zu beachten bzw. zu vermeiden gilt. [...] So eignet sich das Buch im Ergebnis nicht nur für den täglichen mit Familienrecht befassten Anwalt, sondern auch für Juristen außerhalb der Anwaltschaft, die sich mit Unterhaltsrecht befassen. Aufgrund der Übersichtlichkeit, die nicht nur der komprimierten Darstellung geschuldet sein dürfte und der zahlreichen Tipps, Hinweise und Muster kann ich dieses Buch in jedem Fall sehr empfehlen."Rechtsanwältin Dr. Filiz Sütcü, München (Münchener Anwaltverein – MAV), 03/18

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot