Angebote zu "Arbeiten" (46 Treffer)

Kategorien

Shops

Fachanwalt werden und bleiben
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Erwerb einer Fachanwaltsbezeichnung schafft aus Sicht der Fachanwälte ebenso wie aus der des rechtsuchenden Publikums eine klassische Win-Win-Situation: Der Fachanwaltstitel hilft einerseits dem Rechtsanwalt, seine Marktchancen zu verbessern und möglichst effizient zu arbeiten, und versetzt andererseits potenzielle Mandanten in die Lage, den für ihr Problem "richtigen" Anwalt zu finden. Fachanwälte arbeiten rationell und qualifiziert, sie können gezielt werben und erwirtschaften im Durchschnitt deutlich höhere Umsätze als Nicht-Fachanwälte. Die Fragen "Wie werde ich Fachanwalt/anwältin? Und wie bleibe ich es?" sind deshalb für viele Rechtsanwälte von existenzieller Bedeutung. Diese Fragen beantwortet das vorliegende Buch nun schon in dritter Auflage. Es versetzt den Leser in die Lage- die Voraussetzungen für den Erwerb einer Fachanwaltsbezeichnung zu schaffen- das Antragsverfahren erfolgreich zu durchlaufen und- auch die nötigen Vorkehrungen für den Erhalt der Fachanwaltsbezeichnung zu treffen.Mit dem "Offermann-Burckart" wird dem Anwalt der Weg zum Fachanwalt so einfach wie möglich gemacht. Das Werk erläutert die Voraussetzungen für den Erwerb einer Fachanwaltsbezeichnung, begleitet den Leser durch das Antrags- ebenso wie durch das Rechtsmittelverfahren und geht auch auf die wichtigen Fragen der angemessenen Fortbildungsmöglichkeiten ein. In einem Satz: Mit dem "Offermann-Burckart" bekommt der Leser eine Handlungsanleitung, die ihn bei seinem "Projekt Fachanwalt" optimal begleitet.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Zeitarbeit und Arbeiten 4.0
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Praxis für die Praxis! Auch in der 4. Auflage beantwortet das Buch die komplexen Rechtsfragen moderner Arbeitsformen mit einem konsequent auf die Praxis ausgerichteten Ansatz. Schwerpunkt der Darstellung zur Arbeitnehmerüberlassung bilden die 2017 in Kraft tretenden Neuerungen des AÜG, darunter Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay und Wegfall der Vorratserlaubnis. Aufgrund des immer stärkeren Zusammenwachsens von Zeitarbeit mit anderen Formen flexiblen Personaleinsatzes ist weiteres Schwerpunktthema Arbeiten 4.0. Dazu gehören neben Werk- und Dienstvertrag: Freelancing, Matrixeinsätze, Home- und Mobile Office, Interim Management und Crowdworking.Einbezogen sind auch steuer- und sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten.Autoren:Prof. Dr. Wolfgang Böhm, Berlin; Jörg Hennig, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin; Dr. Cornelius Popp, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, ErlangenZielgruppe:Unternehmer, Führungskräfte und Disponenten von Personaldienstleistern, Personalleiter und Einkäufer in den Kundenbetrieben, Verbände, Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräte, Rechtsanwälte und Personalberater sowie Entscheidungsträger in den Verwaltungen

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Zeitarbeit und Arbeiten 4.0
76,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Praxis für die Praxis! Auch in der 4. Auflage beantwortet das Buch die komplexen Rechtsfragen moderner Arbeitsformen mit einem konsequent auf die Praxis ausgerichteten Ansatz. Schwerpunkt der Darstellung zur Arbeitnehmerüberlassung bilden die 2017 in Kraft tretenden Neuerungen des AÜG, darunter Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay und Wegfall der Vorratserlaubnis. Aufgrund des immer stärkeren Zusammenwachsens von Zeitarbeit mit anderen Formen flexiblen Personaleinsatzes ist weiteres Schwerpunktthema Arbeiten 4.0. Dazu gehören neben Werk- und Dienstvertrag: Freelancing, Matrixeinsätze, Home- und Mobile Office, Interim Management und Crowdworking.Einbezogen sind auch steuer- und sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten.Autoren:Prof. Dr. Wolfgang Böhm, Berlin; Jörg Hennig, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin; Dr. Cornelius Popp, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, ErlangenZielgruppe:Unternehmer, Führungskräfte und Disponenten von Personaldienstleistern, Personalleiter und Einkäufer in den Kundenbetrieben, Verbände, Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräte, Rechtsanwälte und Personalberater sowie Entscheidungsträger in den Verwaltungen

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Bundespersonalvertretungsgesetz
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile auf einen Blick:- Berücksigtigt die jüngsten gesetzlichen Änderungen- Neue Rechtsprechnung umfassend ausgewertet- Mit allen Änderungen aus Anlass der COVID-19-PandemieDer Basiskommentar bietet mit prägnanten und praxisnahen Erläuterungen eine gut verständliche und zuverlässige Orientierungshilfe für alle, die mit dem Bundespersonalvertretungsgesetz und den ergänzenden vertretungsrechtlichen Vorschriften für Gerichte, Bahn, Post, Bundeswehr und NATO-Stationierungsstreitkräfte arbeiten müssen.Die überarbeitete Neuauflage erläutert in der jeweils aktuellen Fassung im Hauptteil das BPersVG und in einem umfangreichen Anhang die ergänzenden Vorschriften im Deutschen Richtergesetz, Deutsche Bahn Gründungsgesetz, Postpersonalrechtsgesetz, Soldatengesetz, Soldatinnen- und Soldatenbeteiligungsgesetz und Kooperationsgesetz der Bundeswehr sowie in den völkerrechtlichen Abkommen über die NATO. Der Text der Wahlordnung zum BPersVG ist abgedruckt.Die Neuauflage berücksichtigt diedurch das "Zweite Gesetz zur Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften aus Anlass der COVID-19-Pandemie" erfolgten befristeten Regelungen des BPersVG und der Wahlordnung. Hiermit sollen die Handlungs- und Beschlussfähigkeit der Personalräte gewährleistet und der Abschluss der Personalratswahlen gesichert werden. Die aktuelle Rechtsprechung, vorrangig die des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesarbeitsgerichts, ist eingearbeitet.Die Autoren:Lothar Altvater, Assessor jur.Dr. Eberhard Baden, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Bonn.Sebastian Baunack, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Verwaltungsrecht in Berlin.Peter Berg, Rechtsanwalt in Düsseldorf.Martina Dierßen, Rechtsanwältin, Justiziarin und Leiterin der Rechtsabteilung beim ver.di-Landesbezirk Niedersachsen/Bremen.Gunnar Herget, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Essen.Michael Kröll, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrechtin Frankfurt/Main sowie verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift "Der Personalrat".Dirk Lenders, Rechtsanwalt in St. Augustin.Gerhard Noll, Rechtsanwalt in Wuppertal.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Bundespersonalvertretungsgesetz
56,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile auf einen Blick:- Berücksigtigt die jüngsten gesetzlichen Änderungen- Neue Rechtsprechnung umfassend ausgewertet- Mit allen Änderungen aus Anlass der COVID-19-PandemieDer Basiskommentar bietet mit prägnanten und praxisnahen Erläuterungen eine gut verständliche und zuverlässige Orientierungshilfe für alle, die mit dem Bundespersonalvertretungsgesetz und den ergänzenden vertretungsrechtlichen Vorschriften für Gerichte, Bahn, Post, Bundeswehr und NATO-Stationierungsstreitkräfte arbeiten müssen.Die überarbeitete Neuauflage erläutert in der jeweils aktuellen Fassung im Hauptteil das BPersVG und in einem umfangreichen Anhang die ergänzenden Vorschriften im Deutschen Richtergesetz, Deutsche Bahn Gründungsgesetz, Postpersonalrechtsgesetz, Soldatengesetz, Soldatinnen- und Soldatenbeteiligungsgesetz und Kooperationsgesetz der Bundeswehr sowie in den völkerrechtlichen Abkommen über die NATO. Der Text der Wahlordnung zum BPersVG ist abgedruckt.Die Neuauflage berücksichtigt diedurch das "Zweite Gesetz zur Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften aus Anlass der COVID-19-Pandemie" erfolgten befristeten Regelungen des BPersVG und der Wahlordnung. Hiermit sollen die Handlungs- und Beschlussfähigkeit der Personalräte gewährleistet und der Abschluss der Personalratswahlen gesichert werden. Die aktuelle Rechtsprechung, vorrangig die des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesarbeitsgerichts, ist eingearbeitet.Die Autoren:Lothar Altvater, Assessor jur.Dr. Eberhard Baden, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Bonn.Sebastian Baunack, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Verwaltungsrecht in Berlin.Peter Berg, Rechtsanwalt in Düsseldorf.Martina Dierßen, Rechtsanwältin, Justiziarin und Leiterin der Rechtsabteilung beim ver.di-Landesbezirk Niedersachsen/Bremen.Gunnar Herget, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Essen.Michael Kröll, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrechtin Frankfurt/Main sowie verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift "Der Personalrat".Dirk Lenders, Rechtsanwalt in St. Augustin.Gerhard Noll, Rechtsanwalt in Wuppertal.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Landespersonalvertretungsgesetz Nordrhein-Westf...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf neuestem Stand erläutert der Basiskommentar die Vorschriften des Landespersonalvertretungsgesetzes Nordrhein-Westfalen - praxisnah und gut verständlich. Die 7. Auflage berücksichtigt die zum 1. Juli 2016 in Kraft getretenen Änderungen durch das Landesrichter- und Staatsanwältegesetz Nordrhein-Westfalen. Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind eingearbeitet.Damit bietet der Kommentar zuverlässige Orientierung für alle, die mit dem LPersVG Nordrhein-Westfalen praktisch arbeiten. Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen wie auch andere Gremien lernen ihre Rechte und Befugnisse für eine erfolgreiche Interessenvertretung kennen und nutzen. Den Dienststellen der Landes- und Kommunalverwaltungen bietet der Kommentar Informationen und Empfehlungen für die Zusammenarbeit mit den Vertretungen und Organisationen der Beschäftigten.Der Anhang enthält den Text der Wahlordnung und eine umfassende Rechtsprechungsübersicht des OVG Münster der Jahre 1985 bis Mitte 2017.Autoren:Horst Welkoborsky, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in BochumBirger Baumgarten, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in BochumPeter Berg, Rechtsanwalt in Düsseldorf und langjähriger Justiziar des Landesbezirks NRW der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.Irma Vormbaum-Heinemann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Landespersonalvertretungsgesetz Nordrhein-Westf...
46,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf neuestem Stand erläutert der Basiskommentar die Vorschriften des Landespersonalvertretungsgesetzes Nordrhein-Westfalen - praxisnah und gut verständlich. Die 7. Auflage berücksichtigt die zum 1. Juli 2016 in Kraft getretenen Änderungen durch das Landesrichter- und Staatsanwältegesetz Nordrhein-Westfalen. Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind eingearbeitet.Damit bietet der Kommentar zuverlässige Orientierung für alle, die mit dem LPersVG Nordrhein-Westfalen praktisch arbeiten. Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen wie auch andere Gremien lernen ihre Rechte und Befugnisse für eine erfolgreiche Interessenvertretung kennen und nutzen. Den Dienststellen der Landes- und Kommunalverwaltungen bietet der Kommentar Informationen und Empfehlungen für die Zusammenarbeit mit den Vertretungen und Organisationen der Beschäftigten.Der Anhang enthält den Text der Wahlordnung und eine umfassende Rechtsprechungsübersicht des OVG Münster der Jahre 1985 bis Mitte 2017.Autoren:Horst Welkoborsky, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in BochumBirger Baumgarten, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in BochumPeter Berg, Rechtsanwalt in Düsseldorf und langjähriger Justiziar des Landesbezirks NRW der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.Irma Vormbaum-Heinemann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tarifrunde 2018 im öffentlichen Dienst bringt für die 2,3 Millionen Beschäftigten des Bundes und der Kommunen wieder zahlreicheNeuerungen mit sich. Die Neuauflage des Basiskommentars berücksichtigt praxisnah und gut verständlich sämtliche Änderungen im Tarifvertragfür den öffentlichen Dienst (TVöD) und in den Überleitungstarifverträgen.Der Kommentar bietet eine zuverlässige Orientierungshilfe für alle, die mit dem TVöD in der Praxis arbeiten müssen. Dazu gehören Personal- und Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und diePersonalabteilungen der Dienststellen.Im Mittelpunkt des Werkes stehen Erläuterungen zum Allgemeinen Teil des Tarifvertrages. Die Vorschriften des Besonderen Teils sind nur berücksichtigt, soweit sie für die öffentliche Verwaltung bedeutend sind. Die Texte der Überleitungstarifverträge für Bund und Gemeinden sindabgedruckt.Autoren:Dr. Axel Görg, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin mit Schwerpunkt Öffentliches Dienstrecht und PersonalvertretungsrechtMartin Guth, Direktor des Arbeitsgerichts Eberswalde

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tarifrunde 2018 im öffentlichen Dienst bringt für die 2,3 Millionen Beschäftigten des Bundes und der Kommunen wieder zahlreicheNeuerungen mit sich. Die Neuauflage des Basiskommentars berücksichtigt praxisnah und gut verständlich sämtliche Änderungen im Tarifvertragfür den öffentlichen Dienst (TVöD) und in den Überleitungstarifverträgen.Der Kommentar bietet eine zuverlässige Orientierungshilfe für alle, die mit dem TVöD in der Praxis arbeiten müssen. Dazu gehören Personal- und Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und diePersonalabteilungen der Dienststellen.Im Mittelpunkt des Werkes stehen Erläuterungen zum Allgemeinen Teil des Tarifvertrages. Die Vorschriften des Besonderen Teils sind nur berücksichtigt, soweit sie für die öffentliche Verwaltung bedeutend sind. Die Texte der Überleitungstarifverträge für Bund und Gemeinden sindabgedruckt.Autoren:Dr. Axel Görg, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin mit Schwerpunkt Öffentliches Dienstrecht und PersonalvertretungsrechtMartin Guth, Direktor des Arbeitsgerichts Eberswalde

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot